6/365

 Bild

Nices Badezimmerfoto, oder?

Heute fühle ich mich nicht gut. Liegt es etwa daran, dass mich mein Herzmensch (♥) heute verlassen hat? Nun fährt er vier Stunden Auto und entfernt sich dadurch immer mehr von mir. Wahrscheinlich denkt er nicht einmal darüber nach, dass er mich auch nur annähernd vermissen könnte. Er wird einfach nur fahren. Fahren, fahren, fahren. Richtung Norden.

Dabei fing mein Tag doch eigentlich ganz gut an. Ich öffnete meine Augen und sah direkt in sein perfektes, vollkommenes Gesicht, welches mir zulächelte. Mein Glück kann ich bis heute nicht fassen. Ich kuschelte mich noch etwas näher an ihn ran und wollte nicht darüber nachdenken, dass er mich in ein paar Stunden für sehr lange Zeit verlassen wird.

Zum Abschied umarmte und küsste er mich. Dann stieg er in sein Auto und fuhr davon. Seitdem sitze ich hier, höre Musik und denke darüber nach, ob es nicht vielleicht doch bessere wäre, ich würde ihn verlassen. Nur kann ich schlecht zu ihm sagen: „Hej, Du, hör mal. Es ist vorbei.“ Was ist vorbei? War da jemals was? Waren bei ihm jemals echte Gefühle für mich vorhanden? Ich weiß doch gar nicht, wo ich bei ihm stehe, wie er darüber denkt. Er hat dieses Wochenende kein einziges Mal gesagt, dass er mich liebt. Alle meine Freunde reden mir meinen Herzmenschen aus. Aber warum? Warum kann ich ihn nicht loslassen?

Den ganzen Tag liege ich zusammengekauert in meinem Bett. Ich habe heute viel geweint. Zu mehr konnte ich mich einfach nicht aufraffen. Wisst ihr? Wenn euer Herz so schwer ist, dass ihr euch nur noch kaum bewegen könnt, dann solltet ihr manche Dinge einfach gehen lassen. Ihr solltet euer Herz von dem befreien, was es so unglaublich schwer macht. Ich weiß… ich weiß. Es ist nicht leicht. Aber es ist definitiv das Richtige.

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

5/365

Dieser Post kommt einen Tag zu spät, deshalb heute kein Foto.

Der Tag fing insofern gut an, weil, als ich meine Augen geöffnet habe, lag ER auf einmal neben mir. Hat er sich heimlich in mein Haus geschlichen und sich dann neben mich gelegt, der kleine Lümmel. Jedenfalls habe das mit ihm nicht beendet. Ich kann es einfach nicht. Er ist zu perfekt für mich. Herzmensch hat sein Handy im Kino (wir sahen uns den Hobbit an. Unglaublich genialer Film.) verloren, waren also am nächsten Tag wieder im Kino, doch es wurde nicht gefunden.

Herzmensch und ich haben uns etwas zu essen geholt, haben es auf meinem Bett verspeist, und sind danach Arm in Arm für ein paar Minuten eingschlafen. Er hatte nämlich einen Termin mit seinen Freunden. Nachdem er gesehen hat, wie enttäuscht ich war, als er meinte, er würde heute bei sich schlafen, stand er um Mitternacht vor meiner Tür.

Wir haben uns in mein Bett gekuschelt und ich konnte mir keinen anderen Mann vorstellen. Er ist das Schönste was mir je passieren konnte.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

4/365

Bild

Heute wurde ich von meinem Herzmenschen geweckt, indem er mich angerufen hat. Dann stand er endlich vor mir und wir haben etwas gekuschelt. Dann waren Papa und ich bei Finke und bei Edeka. Ich habe geschaut, wann ich arbeiten muss und wäre danach am liebsten gestorben. 4 Mal nächste Woche. Gleich rufe ich meinen Herzmenschen an und dann gehen wir essen und danach ins Kino. Heute Nacht werde ich neben ihm einschlafen und morgen früh neben ihm aufwachen. Doch vielleicht beende ich das heute noch mit meinem Herzmenschen. Es ist vielleicht besser so. Ich glaube, dass das der Punkt ist, an dem wir zwei verschiedene Wege gehen sollten. Sollte ich das tatsächlich mit ihm beenden, werde ich nicht neben ihm einschlafen und aufwachen, sondern ich werde allein und mit Tränen bedeckt einschlafen. Guten Abend noch. (P.S. Ich möchte diese Mütze nie mehr absetzen.)

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

3/365

Bild

Heute war ich mit meiner allerbesten Freundin bei Ikea. Wir haben Dekozeug gekauft, ein neues Kissen und diverse Duftkerzen. Insgesamt ein guter Tag. Der krönende Abschluss war das etwas verspätete Weihnachtsgeschenk von ihr. Siehe Foto. Ich liebe die Mütze so abgöttisch. 

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

2/365

Bild

Ich habe mir gedacht, dass man ja mal jeden Tag ein Foto von sich selbst posten kann, damit man auch sehen kann, wie man sich über das Jahr so verändert hat. Eine gute Idee, oder?

Aufgestanden, einkaufen gewesen, gefrühstückt, gekocht, mit der Liebsten zusammen gegessen, mit ihr zusammen in der Stadt gewesen.

Mein Leben scheint vielleicht doch nicht allzu spannend zu sein, aber vielleicht ändert sich das im Laufe der Zeit. Schließlich habe ich noch 363 Tage Zeit.

Übermorgen kommt mein Herzmensch.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

1/365

BildAufgestanden, gefrühstückt, Koffer gepackt, nach Hause gefahren, ins Bett gelegt. Zwischendurch habe ich noch etwas vermisst und mich danach gesehnt umarmt zu werden.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen